Webdesign

Webdesign von heute ist anspruchsvoll geworden. Genügten doch vor wenigen Jahren Text und ein paar Bilder, um dem Internet gerecht zu werden, bestand es hauptsächlich aus privaten Homepages. Heute ist es ein Milliarden schwerer Markt. Im Ringen um Kunden und Absatz nicht mehr weg zu denken.

Im Unterschied zu einer Werbeagentur, die über Drucksachen, Banner, Webseiten und Fahnen alles anbietet, habe ich mich rein auf das Erstellen von Webseiten und die Vermarktung derselbigen im Internet spezialisiert. Für meine Kunden bedeutet dies ein besonders gutes Preisleistungsverhältnis, da ich keine teuren Büroräume, Gerätschaften oder Personal kalkulieren muss. Auszüge meiner Arbeit finden Sie auf meinen Referenzseiten. Aktuellste Projekte: Webdesign Referenz

Was ist wichtig bei einer professionellen Webseite?

Das Design
Eine Webseite sollte den Charakter Ihres Betriebes widerspiegeln, ansprechend und ehrlich. Schmücken Sie sich nicht mit Federn sie nicht besitzen. Aber stellen Sie das, was sie sind, und haben optimal ins Licht.

TechnikDie Technik
Modernes Webdesign wird heute mittels Formatierungsanweisungen in ­CSS erstellt. Dies erlaubt eine Trennung von Inhalt und Layout.(Gut für Barrierefreiheit, gut für Suchmaschinen). Scriptsprachen wie Javascript in Formen von Ajax und ­Iquery erlauben optisch ansprechende Gestaltungsmöglichkeiten. (Bildervergrößerungen, Einblendungen, Textformatierungen, Bildergalerien, Animationen uvm.)

TextText & Inhalt
Bildgewaltige Webseiten sind ansprechend, allerdings gilt es nicht zu vergessen, dass der ursprüngliche Sinn einer Webseite in der geschrieben Information liegt. Diese ist um so wichtiger, da Suchmaschinen nur Text auslesen können. Sie können nicht erkennen, was sich auf einem Bild befindet. Gutes Webdesign achtet also auf ausdruckstarke und gehaltvolle Texte in ausreichender Menge.

BilderBildmaterial
Bei allen Geboten des Textes und der Suchmaschinen ist der Mensch jedoch mehr für visuelle Reize empfänglich. So fällt der Blick des Menschen zuerst auf Bilder und Videos, bevor er sich dem Text widmet. Große und ausdrucksstarke Bilder schaffen Emotionen und vermitteln Inhalte innerhalb von Sekunden.

Videos in Webseiten

Mit der flächendeckenden Einführung des DSL sind die Übertragungsraten der Internetanschlüsse enorm gestiegen. Dies hat den endgültigen Siegeszug von Internetvideos möglich gemacht. Neben unzähligen Videoportalen die Videos aller Art zugänglich machen, finden auch sogenante "Imagevideos" bzw. Firmenvideos Anwendung auf Webseiten. Kurze Informationsvideos in Wort und Bild sind oft eingängiger als das geschriebene Wort.

In Verbindung mit Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter oder Videoportalen z.B. Youtube werden weitere Zielgruppen erreicht.

(In diesem Beispiel erfolgte die Einbindung über Youtube, direkte Einbindungen ohne externe Plattformen sind natürlich ebenfalls möglich)

Animationen

Animationen wurden bislang mittels bestimmter Animationsprogramme verwirklicht. Das verbreitetste Format ist das so genannte "Flash", der gleichnamigen Software. Für den Betrachter sind Animationen unterhaltsam, allerdings bringen Sie den Nachteil mit sich, dass Suchmaschinen diese wie Bilder nicht auslesen können. Reine "Flashseiten" sind daher nicht zu empfehlen. Partiell und in normalen Webseiten eingebettet, bieten Sie aber durchaus elegante Möglichkeiten um Besucher zu unterhalten. (Animation oben) Aktuelle Webseiten setzen aber vermehrt auf reine Scriptanweisungen um z.B. Bilder in Szene zu setzen oder Bewegung auf die Webseite zu bringen. (Siehe Startseite dieser Webseite) Animation mittels Script. Die Unterschiedlichsten Formen dieser Techniken können Sie bei meinen Referenzen einsehen.
Webdesign mit Animation.

In eigener Sache

Auf meiner Seite finden Sie immer wieder Links zu Webseiten, die ich unterstütze. Teils sind es Seiten, die ich verwirklicht habe, teils externe Seiten mit erwähnenswertem Inhalt. Folgen Sie den Links nach eigenem Ermessen.

Beerdigungsinstitut Sonthofen